StartseiteTipps zur EinrahmungDie Einrahmung

Bilderrahmen

Einen ersten Überblick über Bilderrahmen und die geeignete Auswahl können Sie sich auf den Seiten dieses Angebots einholen. Bevor Sie Online auf Rahmensuche gehen, sollten Sie jedenfalls Ihr Bild ausmessen.
Wenn Sie als Bilderrahmenmaß das Bildformat in cm angeben, müssen Sie damit rechnen, dass jeweils bis zu einem halben cm vom Bildrand unterm Falz der Bilderleiste verschwindet. Wenn Sie das Falzmaß angeben, sollten Sie darauf achten, dieses nicht zu groß anzugeben, da sonst nicht das gesamte Bild abgedeckt wird, wodurch ein Rand entstehen könnte.

Das Passepartout

Um die Wirkung Ihres Bildes zu erhöhen, sollten Sie sich für ein Passepartout entscheiden. Informieren Sie sich über Passepartouts und entscheiden Sie sich für das passende Außenformat.
Sie können die Passepartoutgröße so wählen, dass es sich um ein Standardformat handelt, so dass Sie keine Rahmen-Maßanfertigung benötigen. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass dabei das Passepartout nicht zu klein oder zu groß wird, weil die Rahmung dadurch insgesamt beeinträchtigt wird.

Bilderglas oder Versiegeln?

Über Bilderglas können Sie sich hier auf einer anderen Seite dieses Internetangebots informieren. Sie können auch auf Glas verzichten und eine Variante wählen, bei der das Motiv ebenso geschützt ist und die Rahmung insgesamt wesentlich leichter wird.
Zunächst wird, um Wellungen des Bildes zu vermeiden, das Poster auf eine 2,0 mm starke Siebdruckpappe kaschiert.
Die Versiegelung des Bildes mit einer matten oder leinenstrukturierten Folie macht die Verwendung von Bilderglas unnötig. Das Bild ist durch die Folie vor dem vergilben geschützt und kann mit einem feuchten Lappen abgewischt werden.
Allerdings sollte diese Technik keinesfalls bei einem Original angewendet werden, bei dem unbedingt Bilderglas der Vorzug zu geben ist. Kaschiert und laminiert werden ausschließlich Reproduktionen (Poster, Kunstdrucke oder Computerausdrucke). Da diese Arbeiten nicht mehr rückgängig gemacht werden können, bedeutet dies für Originale immer eine Wertminderung.
Bei Rahmungen mit Passepartout entfällt diese Option der Einrahmung, da das Passepartout nur unter Bilderglas verwendet wird.

PartnerlinksImpressum